Warum die Sachsen keine Sachsen sind

Die Geschichte der Niedersachsen von den Altsachsen bis zu den Welfen und die Wanderung des Sachsennamens von der Nordsee in die Mark Meißen

 

Die Sachsen sind keine Sachsen - jedenfalls die Bewohner des heute so genannten Bundeslandes sind eigentlich keine Sachsen. Sachsen sind ursprünglich nur in Niedersachsen zu finden. Wenn auf dieser Website also die Geschichte der Sachsen erzählt wird, sind die Vorfahren der heutigen Niedersachsen gemeint - und die der Westfalen, Holsteiner und teilweise der Sachsen-Anhaltiner.

Im Laufe von Jahrhunderten kann es zu Wandlungen in der Bedeutung von Begriffen kommen und heutige Bezeichnungen von Regionen und Menschen müssen nicht mit denen in der Geschichte identisch sein - dieses gilt insbesondere für die Sachsen. Dabei ist es zu keiner "Völkerwanderung von der Nordsee ins Erzgebirge" gekommen, sondern gewandert ist nur der Name.

Altsachsen und Angelsachsen, Sachsenkriege und Sachsenkaiser, das Stammesherzogtum Sachsen, der Sachsenspiegel, die "sächsischen Kaufleute" der Hansezeit und auch die sächsische Sprache stehen alle in keinem Zusammenhang mit dem heutigen Sachsen...


weiter >>